Holger Niedziella wird Arbeitskreisleiter beim VDI Hamburg

Ab 01. Juni hat MWY-Mitinhaber Holger Niedziella die Leitung des Arbeitskreises Facility Management beim VDI Hamburg übernommen. Rund um die dynamischen Prozesse im Lebenszyklus von Immobilien, Liegenschaften und Anlagen wird sich der Arbeitskreis interdisziplinären immobiliennahen Themenstellungen widmen, welche technische, bauliche, organisatorische und auch rechtliche Relevanz haben.

www.vdi.de

Bauarbeiten bei Haus A22

Seit Anfang des Jahres laufen die Arbeiten für dieses hochwertige Einfamilienhaus in Hamburg-Lemsahl/Mellingstedt. Die EG-Wände sind größtenteils fertiggemauert, einige Stürze fehlen noch, bevor die Filigranplatten für EG-Decke geliefert werden.

Zum Projekt

Hotel Eutin in „Lübecker Nachrichten“

In der heutigen Ausgabe berichten die Lübecker Nachrichten über die von MWY Yeger Niedziella Architekten angefertigte städtebauliche Konzeptstudie für ein Hotel am Eutiner See.

www.ln-online.de

Bauarbeiten im Weißenberg Quartier

Für dieses 12 ha große Stadtquartier in Hamburg-Ohlsdorf hatten MWY-Architekten im Jahr 2009 einen internationalen Städtebauwettbewerb gewonnen. Inzwischen wurde nach Aufstellung eines neuen B-Plans der erste Hochbauabschnitt aus sechs Wohnriegeln fertiggestellt, zwei weitere Abschnitte mit drei und zwei Wohnriegeln befinden sich im Bau (Planung A-Quadrat Architekten). Die Sanierung der denkmalgeschützten „Wärterhäuser“ in der Nesselstraße ist nahezu abgeschlossen. Und auch die Grundzüge der bereits im Siegerentwurf angelegten Freiraumgestaltung wie der zentrale Park mit seinen flankierenden Fußgängerachsen oder die unterschiedlichen Hofsituationen sind bereits vor Ort erkennbar.

Zum Städtebau-ProjektZum Hochbau-Wettbewerb

Fertigstellung im Moosbeerweg

Bereits im März konnten die elf Mietwohnungen in Haus 2 bezogen werden, und nun wurden auch die Eigentumswohnungen in Haus 1 an die Erwerber übergeben. Kurz vor dem Abschluss stehen derzeit die Arbeiten an den Außenanlagen, fast alle Pflanzen und Sträucher wurden bereits eingesetzt und der Rasen ausgesät, so dass sich Bewohnern und Passanten in den kommenden Wochen wieder ein sehr ansprechendes Bild bieten wird.

Zum Projekt