Bauarbeiten im Weißenberg Quartier

Für dieses 12 ha große Stadtquartier in Hamburg-Ohlsdorf hatten MWY-Architekten im Jahr 2009 einen internationalen Städtebauwettbewerb gewonnen. Inzwischen wurde nach Aufstellung eines neuen B-Plans der erste Hochbauabschnitt aus sechs Wohnriegeln fertiggestellt, zwei weitere Abschnitte mit drei und zwei Wohnriegeln befinden sich im Bau (Planung A-Quadrat Architekten). Die Sanierung der denkmalgeschützten „Wärterhäuser“ in der Nesselstraße ist nahezu abgeschlossen. Und auch die Grundzüge der bereits im Siegerentwurf angelegten Freiraumgestaltung wie der zentrale Park mit seinen flankierenden Fußgängerachsen oder die unterschiedlichen Hofsituationen sind bereits vor Ort erkennbar.

Zum Städtebau-ProjektZum Hochbau-Wettbewerb

Fertigstellung im Moosbeerweg

Bereits im März konnten die elf Mietwohnungen in Haus 2 bezogen werden, und nun wurden auch die Eigentumswohnungen in Haus 1 an die Erwerber übergeben. Kurz vor dem Abschluss stehen derzeit die Arbeiten an den Außenanlagen, fast alle Pflanzen und Sträucher wurden bereits eingesetzt und der Rasen ausgesät, so dass sich Bewohnern und Passanten in den kommenden Wochen wieder ein sehr ansprechendes Bild bieten wird.

Zum Projekt

Bauarbeiten bei Haus N5

Mit dem beginnenden Frühling konnte jetzt der Neubau eines Einfamilienhauses auf dem elterlichen Grundstück der Bauherrin in Hamburg-Eidelstedt gestartet werden.

Zum Projekt

Farmsener Landstraße in "Archipendium 2016"

Vor kurzem ist der neue „Archipendium“ Kalender für das Jahr 2016 erschienen. Neben vielen international bekannten Büros wie Schmidt Hammer Lassen, Behnisch Architekten oder Albert Speer & Partner sind wie in den Jahren zuvor auch MWY-Architekten vertreten. Das Wohnhaus Farmsener Landstraße wird auf dem Blatt vom 05.01. präsentiert.

zum Projektwww.archipendium.com

MWY auf Platz 79 im Baunetz-Ranking (Region Nord)

Im Baunetz-Ranking (Region Nord) hat sich MWY-Architekten in der Wertung November / Dezember auf Platz 79 verbessert. Die Rangliste bewertet die Veröffentlichungen in Fachzeitschriften nach Häufigkeit und Umfang.

www.baunetz.de

Neuer Büroname

Seit 01. Januar 2016 firmiert unser Büro unter einem geänderten Namen: MWY Yeger Niedziella Architekten + Ingenieure. Büromitbegründer Ferdinand Meyer-Wolters hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge in der Geschäftsführung übernimmt Holger Niedziella.